Ob das Völkerschlachtdenkmal, die Nationalbibliothek oder das alte Rathaus - hier finden Sie eine Auswahl der spannendsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Leipzigs.

Oper, Gewandhaus und viele Sehenswürdigkeiten mehr in der Leipzig-Stadttour

In unserer 360 Grad-Leipzig-Stadttour können Sie sich quer durch die Messestadt führen lassen und die Schätze von Leipzig entdecken: Erleben Sie den Augustusplatz mit Oper, Gewandhaus und der Leipziger Universität, die Grimmaische Straße mit ihren Geschäften, den Marktplatz mit altem Rathaus und viele weitere Highlights. Außerdem zeigen wir Ihnen, von wo aus man den schönsten Blick auf Leipzig hat!

Hauptbahnhof Leipzig: Der größte Kopfbahnhof Europas

Auch als es die zwei Etagen voller Geschäfte und Cafés in seinem Inneren noch nicht gab, gehörte der Leipziger Hauptbahnhof schon zu den Attraktionen der Messestadt. Denn mit einer Grundfläche von 83.640 Quadratmetern und 23 Fernbahn-Gleisen ist er der größte Kopfbahnhof Europas und das Nahverkehrszentrum der Stadt schlechthin. Schon allein deshalb lohnt sich ein Besuch. Der Rund.Blick.Leipzig bietet Ihnen diese Möglichkeit.

Leipzig von oben: Cityhochhaus als Wahrzeichen und Aussichtsplattform der Stadt

Neben dem Völkerschlachtdenkmal ist es das Wahrzeichen Leipzigs: das Cityhochhaus. Weithin sichtbar verkündet es den Reisenden auf Straße und Schiene, dass sie sich der Messestadt nähern. Dabei ist das auch „Uniriese“ oder „Weisheitszahn“ genannte Gebäude ein eher junges Wahrzeichen. Errichtet wurde es zwischen 1968 und 1972 nach den Entwürfen des Architekten Hermann Henselmann. Bis 1998 waren hier Teile der angrenzenden Universität zu Hause.

Das Alte Rathaus: Weltberühmt dank Goldenem Schnitt

Früher war es das Zuhause der Stadtoberen und damit das administrative Zentrum Leipzigs. Mit seinem Standort am Markt lag das Alte Rathaus auch geographisch zentral. Heute leitet der Oberbürgermeister mit seiner Verwaltung die Geschicke der Messestadt vom Neuen Rathaus aus. Dennoch ist das „Alte“ nach wie vor eine Anlaufstelle für Touristen aus aller Welt, und das nicht nur wegen der im Haus beheimateten ständigen Ausstellung „Leipzig original – Vom Mittelalter bis zur Völkerschlacht“.

Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach im Bach-Museum Leipzig

Das Bach-Museum präsentiert Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs in völlig neu gestalteten Räumen. Den Höhepunkt bildet die in einem Erweiterungsbau untergebrachte, klimatisierte Schatzkammer, die hervorragende Bedingungen für die Präsentation originaler Bach-Handschriften und anderer Kostbarkeiten bietet. Der Rund.Blick.Leipzig bietet Ihnen hier einen Blick in die sanierten Licht durchfluteten Ausstellungsräume.