Energie aus heimischer Braunkohle so zuverlässig, preiswert und sauber wie nur irgend möglich - das könnte der Leitspruch für das Braunkohlekraftwerk Lippendorf sein. Seit Sommer 2000 ist das Gemeinschaftskraftwerk von Vattenfall Europe und EnBW, mit 1840 Megawatt installierter Leistung am Netz und könnte umgerechnet rund fünf Millionen Haushalte mit Strom versorgen. Zusätzlich wird ein Großteil des Leipziger Fernwärmebedarfes gedeckt und damit die Effizienz des Kraftwerkes weiter erhöht.
Im Rund.Blick.Leipzig können Sie jetzt auf Entdeckungstour durch die Anlage gehen und einen Blick hinter die Kulissen riskieren. Es gibt viel zu entdecken.

Für den Betrieb des Kraftwerkes werden jährlich rund zehn Millionen Tonnen Kohle aus dem nahegelegenen Tagebau „Vereinigtes Schleenhain" über Förderbänder angeliefert. Aus dem Speicherbecken Witznitz bei Borna wird das Brauchwasser entnommen und Brandkalk für die Rauchgasentschwefelung mit der Eisenbahn antransportiert.

Neben Strom und Fernwärme als Hauptprodukte entsteht bei der Reinigung der Rauchgase Gips der an die angrenzende Gipsfabrik zur Produktion von Gips-Karton-Platten transportiert wird. Der Rest geht in Länder in ganz Europa. Die anfallende Asche wird zur Bergbausanierung und als Baustoff genutzt.

Insgesamt setzt das Kraftwerk Lippendorf Maßstäbe in Sachen Umweltschutz. In jedem Betriebszustand werden die gesetzlich vorgegeben Grenzwerte zum Schutz der Umwelt eingehalten und teilweise deutlich unterschritten. Gegenüber den spezifischen Emissionen der Altanlage wurde eine Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes um 44,6 Prozent erreicht, bei Staub um 99 Prozent und bei Schwefeldioxid um 98 Prozent.

Lippendorf ist ein Kraftwerk-Standort mit langer Tradition. Die Stromerzeugung begann hier 1926 im Industriekraftwerk Böhlen. Daneben entstand ab 1965 das Alt-Kraftwerk Lippendorf. Die beiden Anlagen wurden schrittweise stillgelegt und rückgebaut. Ihre Emissionen entsprachen nicht den gültigen Regelungen. Eine Sanierung hätte den wirtschaftlich vertretbaren Rahmen gesprengt.

Kontakt

Vattenfall Europe Generation AG & Co.KG Kraftwerk Lippendorf
Werkstraße
04564 Böhlen

Telefon: 034342 - 200
Internet: www.vattenfall.de

Info

Ausbildungsstätte Lippendorf:
Seit August 2001 bildet Vattenfall Europe im sächsischen Kraftwerk Lippendorf in einer modernen Ausbildungsstätte rund 130 junge Menschen aus. Der traditionsreiche Standort feierte im Jahr 2000 sein 30-jähriges Bestehen.
Mehr Informationen hier!